Zur Eingangseite   Neues Leben im ' Alten Gaswerk '      




Protokoll der Jahreshauptversammlung des V.V.V
am 17. März 2017

 im Restaurant ` Perpendikel `, Brautstrasse, 27305 Bruchhausen-Vilsen

                                       

                                                       I

           1. Begrüßung

 

     Die erste Vorsitzende, Frau Ute Mestwerdt, eröffnet um 19.09 Uhr die

                 Jahreshauptversammlung 2017 des V.V.V.

  

    Sie begrüßt 30 Mitglieder  sowie namentlich den Herrn Ulf Schmidt als Vertreter des

    Fleckens Bruchhausen-Vilsen.

    Frau Mestwerdt stellt die ordnungsgemäße Ladung und die Beschlussfähigkeit

    der Versammlung fest.

 

    Zur Ehrung der verstorbenen Mitglieder Vereins erheben sich die Anwesenden von Ihren Plätzen.

    Verstorben sind im Jahr 2016:

                                                Friedel Leefers, Ruth Doepke, Eckhard Schlüter, Jürgen Ohlmann,

                                                Ursula Ponfick und Heinz Schockemöhle

                                                  

2. Verlesung des Protokolls der JHV 2016    

     Die Verlesung des Protokolls erfolgt im Anschluss an Pkt. 3 der Tagesordnung.

 

3. Berichte

         der Vorsitzenden
                Als  Ergänzung ihres Tätigkeitberichtes, der der Einladung beilag, weist Ute Mestwerdt

                auf die Veranstaltung zum Geburtstag von Sophie Dorothee hin, die nach dem plötzlichen

                Tod von Dr. Oerding wenige Wochen nach der Veranstaltung, nicht mehr hätte stattfinden

                können.

des Wegeausschussvorsitzende    

      Günter Hustedt beklagt, dass immer weniger Wegepaten zur Verfügung stehen,

                Ute Mestwerdt appelliert deshalb an die Versammlung, Bekannte anzusprechen, da sonst

               die Pflege der Wege nicht mehr gewährleistet ist.    
          des Gaswerksausschuss

      Wilfried Müller  berichtet über Veranstaltungen, die im Alten Gaswerk  stattgefunden haben. 

      Nach einer einwöchigen Vortragsreihe der Museumsbahn und einem Jazzabend fand die

      14 tägige  Veranstaltung der Avacon, für der Schulklassen aus dem Kreis besondere Erwähnung.

 der Arbeitsgruppe Bankkataster

       „Wir sind auf der Zielgeraden“ erklärt Heiko Leers. Die Daten des Bankkatasters werden

        lt.einer tagesaktuellen Mail der Rettungsleitstelle in den  Einsatzleitrechner eingepflegt.

          Sobald das erledigt ist, können die Schilder an die Bänke montiert werden.

 

 Zu dem Tätigkeitsbericht gab es keine weiteren Fragen.

 

               Der Tagesordnungspunkt 2, Protokoll der JHV 2016 wird nachgeholt.

                Heiko Leers verliest das Protokoll der JHV 2016.

                Es gibt keine Einwände oder Korrekturen.

    

               4. Kassenbericht

         Der Kassenbericht 2016 wird von Hannelore Just vorgetragen.

              Den Einnahmen    von                    13.867,58  €   

              stehen Ausgaben  von                    20.563,09  € gegenüber.

              Der Bestand am 31.12.2016 betrug 10.008,94  €.

  
5. Bericht der Kassenprüfer  
      Die Kasse wurde von  Ute Bauer und Ehrhard Gründler geprüft.
     
Ehrhard Gründler bestätigt eine sehr korrekte Kassenführung und
     
beantragt die Entlastung des Vorstands.

 

           
             7. Entlastung des Vorstandes
             Der Vorstand wird mit 4 Enthaltungen (Vorstandsmitglieder) ohne Gegenstimmen entlastet.

               8. Wahl eines Kassenprüfers/Kassenprüferin

       Ute Bauer scheidet turnusmäßig aus.  Vorgeschlagen wird Wilhelm Heusmann
       Die Wahl erfolgt einstimmig.

      
Herr Heusmann nimmt die Wahl an.


              9. Ausblick auf das Jahr 2017
                 
Ute Mestwerdt lädt zu folgenden Aktivitäten ein :
                 
Es stehen Arbeitseinsätze an der Kneippanlage und im Erlenwald an.(Termine n. Absprache)

                 
Unsere Frühjahreswanderung findet am 8. April auf dem Hlg.Berg statt.
                 
Am 24. Juni fahren wir mit dem Fahrrad nach Hoyerhagen.

                 
Der „historische Ausflug" wird uns am 7. Okt. nach Thedinghausen führen.
   
              Außerdem stehen Arbeiten im „alten Gaswerk“, am Trimm Dich Pfad und am Pavillon an

                 
Hagemanns Teich an. 

        10.Verschiedenes

        -    Helmut Nordhausen präsentiert eine alte Geländekarte, die von ihm in den 60er Jahre
            
für den V.V.V. erstellt wurde. Dazu Entwürfe von Wegweisern für Wanderwege, die aber
             aus Kostengründen nie realisiert wurden.
      
  -    Ulf Schmidt übermittelt der Versammlung als Vertreter des Bürgermeisters, des Rates 
             
und der Verwaltung Grußworte des Fleckens Bruchhausen-Vilsen.
     
       Er würdigt die Arbeit des V.V.V. und hebt besonders die Anstrengungen für die   
            
Wegepflege und  die effektive Zusammenarbeit mit dem Kunst
             u.Kulturverein 
hervor ohne die sowohl Veranstaltungen  im „alten Gaswerk“
             wie auch die sehr gelungene Veranstaltung zum 350st.
Geburtstag von Sophie Dorothee
           
 
kaum
möglch gewesen wären.
       
-   Harald Kindermann regt an, für eine Veranstaltung wie mit der Avacon über
            
Stromerzeugung, mit einem Gasunternehmen zusprechen, um die Produktion von
             Gas
darzustellen.
       
-    Werner Pankalla berichtet, dass er im Wäldchen neben dem Bürgerpark Rhododendren
            
gepflanzt hat                                                                     

            
             Weitere Wortmeldungen zum Punkt Verschiedenes gibt es nicht.

 

          

             Frau Mestwerdt schließt die Versammlung um 20.35 Uhr

   

  
         Im Anschluss geben Wilfried Müller und Dieter Borcherding in einer Power Point
           
Dokumentation einen sehr interessanten Überblick über:                                                                                                                   „Die Hausstellen in Bruchhausen und Moor“
            


    


 

    1. Vorsitzende      Ute Mestwerdt                                           Schriftführer       Heiko Leers