Zur Eingangseite   Neues Leben im ' Alten Gaswerk '      

Was wir tun

 
Wanderer, Jogger, Nordik-Walker und Spaziergänger nutzen die Wanderwege rund um den Ort.

Die Instandhaltung und Pflege wird von den Wegepaten des V.V.V. geleistet.
Die Kneippanlage im Vilser Holz lädt zu einem Wasserrundgang oder Armbad ein.
Die Unterhaltung,  insbesondere der Grünanlagen, wird von aktiven Mitgliedern des V.V.V. in gemeinsamen Arbeitseinsätzen durchgeführt. Das dient nicht nur der Kneippanlage sondern macht in der Gemeinschaft auch viel Spaß!

Wie die Kneippanlage werden auch die Anlagen um den Notteich (Homfelder Strasse) und um den Koppelsee von Aktiven des V.V.V. gepflegt.
Unser besonderes Anliegen ist der Trimmpfad im Vilser Holz mit seinen (?) Stationen.
Der V.V.V. überprüft den Zustand der Geräte ständig und erneuert zerstörte oder abgenutzte Geräte
.
  Wer wandert, der will auch ruhen. Dafür unterhält der V.V.V. rund um den Ort viele Ruhebänke.
Da Spaziergänger und Wanderer oftmals von ihren Hunden begleitet werden, stellt der V.V.V. an entsprechenden Stellen Hundetoiletten auf. Wir wollen damit sowohl den Hundebesitzern als auch den Nicht-Hundebesitzern die Spazierwege attraktiv machen.
Die Teilnahme an dem Tag der sauberen Landschaft ist für den V.V.V. selbstverständlich.

Das alte Gaswerk, ein historisches Technikdenkmal, drohte zu verfallen. Der V.V.V. hat sich für den Erhalt stark gemacht und zusammen mit der Museumseisenbahn und der Gemeinde ein Konzept zur Nutzung und damit zum Erhalt erarbeitet.

Für Mitglieder und Freunde des  V.V.V.  bieten wir jährlich zwei Ausflüge an.
Eine Fahrradtour und eine Tour per Auto stehen auf dem Programm.
Wir besuchen  Kultur und Natur   in der näheren Umgebung.
Dabei räumen wir der Geselligkeit großen Raum ein indem alle Ausflüge mit einer gemeinsamen Kaffeetafel verbunden sind.